GEW - Niedersachsen
Du bist hier:

Drei Stimmen für die GEW!

In einer Mail an alle stimmberechtigten GEW-Mitglieder hat die Landesvorsitzende Laura Pooth kurz vor den Personalratswahlen noch einmal um Stimmen für die GEW geworben!

06.03.2020

„Unseren Kampf für bessere Arbeitsbedingungen, höhere Bezahlung und echte Mitbestimmung können die GEW-Personalräte nur fortsetzen, wenn sie ein deutliches Votum erhalten“, schreibt sie darin. Bei den Wahlen an den Hochschulen, an den Landesbildungszentren oder bei den Schulbehörden gelte zudem Gleiches: alle Stimmen für die gemeinsamen Listen GEW/ver.di.

„Zugegeben, manchmal machen wir die Pferde sprichwörtlich scheu. Sicher, gelegentlich sind wir laut und renitent. Und ja, nicht alle müssen unsere Forderungen, die GEW-Plakate oder gar unser Wahlkampf-Maskottchen Ross mögen. Aber durch unauffällige Zurückhaltung wird der Dienstherr wohl kaum dazu zu bewegen sein, die größten Unzulänglichkeiten und Ungerechtigkeiten endlich zu beseitigen“ betonte Pooth. Darum: Alle Stimmen für die GEW – Starker Rückhalt für gute Arbeit!

 

Zurück