GEW - Niedersachsen - Website https://www.gew-nds.de GEW - Niedersachsen - Website de-DE GEW - Niedersachsen - Website Wed, 26 Jan 2022 09:56:18 +0100 Wed, 26 Jan 2022 09:56:18 +0100 TYPO3 EXT:news news-26734 Wed, 19 Jan 2022 11:56:37 +0100 Große Trauer um Rüdiger Heitefaut /aktuelles/detailseite/grosse-trauer-um-ruediger-heitefaut-1 Am 18. Januar 2022 ist unser Landesgeschäftsführer und hochgeschätzter Kollege Rüdiger Heitefaut nach schwerer Krankheit verstorben. Artikel Niedersachsen news-26736 Tue, 18 Jan 2022 13:24:00 +0100 Ampelkoalition ist auf GEW Kurs /aktuelles/detailseite/ampelkoalition-ist-auf-gew-kurs-1 Die Pläne für den Bereich Erwachsenen- und Weiterbildung im Koalitionsvertrag wecken Hoffnung - etwa die Fortführung der nationalen Weiterbildungsstrategie und die lang geforderte Stärkung der politischen Bildung. Berufliche Bildung Artikel Niedersachsen news-26639 Wed, 12 Jan 2022 13:07:36 +0100 Corona-Zuspitzung: „Schul-Notfallplan soll Löcher mit anderen Löchern stopfen“ / GEW nicht an Erarbeitung beteiligt /aktuelles/detailseite/corona-zuspitzung-schul-notfallplan-soll-loecher-mit-anderen-loechern-stopfen-gew-nicht-an-erarbeitung-beteiligt Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) zeigt sich irritiert über offenkundige Aussagen des Kultusministeriums, nach denen der Notfallplan „Handlungsrahmen für Einschränkungen im Präsenzunterricht“ für Niedersachsens Schulen in enger Abstimmung mit den Gewerkschaften entwickelt worden sei. In Medienberichten heißt es am 12. Januar, durch sozialpädagogisches Fachpersonal und andere Umschichtungen solle der Schulbetrieb angesichts der angespannten Personallage gesichert werden. Damit zünde das Kultusministerium Nebelkerzen, kritisierten die beiden kommissarischen GEW-Landesvorsitzenden Sabine Kiel und Holger Westphal. Artikel Niedersachsen news-26622 Mon, 10 Jan 2022 13:03:06 +0100 Schulen: GEW schlägt tägliche Corona-Tests für alle bis Ende Januar vor /aktuelles/detailseite/schulen-gew-schlaegt-taegliche-corona-tests-fuer-alle-bis-ende-januar-vor Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) möchte die täglichen Coronatests von Schüler*innen in Niedersachsens Schulen bis mindestens Ende Januar beibehalten. Bisher ist dies lediglich für die ersten Schulwoche nach den Ferien vorgesehen. Anschließend sieht das Routine-Testkonzept des Landes Niedersachsen erneut nur noch drei Tests pro Woche vor. Nach dem Willen der Bildungsgewerkschaft sollen künftig zudem alle Schulbeschäftigten die kostenlose Möglichkeit erhalten, sich täglich daheim zu testen – ebenfalls vorerst bis zum Ende des ersten Schulhalbjahres. Die Tests sollen vom Land zur Verfügung gestellt werden. Schule Gesundheit Artikel Niedersachsen Coronavirus news-26534 Mon, 03 Jan 2022 15:42:00 +0100 Wahlen der Landesdelegiertenkonferenz 2022 /aktuelles/detailseite/wahlen-der-landesdelegiertenkonferenz-2022 In Anwendung von § 2 Absatz 1 der Wahlordnung des GEW-Landesverbandes Niedersachsen veröffentlicht das Präsidium der Landesdelegiertenkonferenz (LDK) nachstehend die Vorstandsämter, die durch die LDK 2022 zu besetzen sind: Artikel Niedersachsen news-26587 Mon, 03 Jan 2022 14:56:01 +0100 Zwischen Fortschritt und „Alter Schule“ /aktuelles/detailseite/zwischen-fortschritt-und-alter-schule Im Mai 2021 fand im Rahmen der digitalen Veranstaltungsreihe GEW & Equality eine Talktime zum Thema „Pädagogik der sexuellen und geschlechtlichen Vielfalt als Herausforderung heute“ statt, verantwortet vom Arbeitsbereich Frauen-, Geschlechter- und Gleichstellungspolitik der GEW-Bundesebene. Dr. Ulrich Klocke (Sozialpsychologie Humboldt-Universität Berlin) und Dr.in Marion Thuswald (Bildungswissenschaften Akademie der Bildenden Künste Wien) waren zu Gast. Eindringlich und anschaulich wurde den fast fünfzig Teilnehmer*innen die alltägliche Diskriminierung aufgrund der geschlechtlichen Identität und der sexuellen Orientierung – vor allem auch im Bildungssektor – vor Augen geführt. Gleichstellung Artikel Niedersachsen news-26508 Wed, 15 Dec 2021 17:42:00 +0100 Eine etwas andere Art des Protests am Landtag /aktuelles/detailseite/eine-etwas-andere-art-des-protests-am-landtag Weitere Impressionen von der Protestaktion am niedersächsischen Landtag. Der Poetry Slam von Isabel Rojas in voller Länge! Artikel Niedersachsen Kampagne Fehlt doch wer news-26504 Wed, 15 Dec 2021 13:23:19 +0100 Personallücken in allen Bildungsbereichen / GEW-Kampagne „Da fehlt doch wer?!“: Protest am Landtag wegen 7.000 fehlender Lehrkräfte /aktuelles/detailseite/personalluecken-in-allen-bildungsbereichen-gew-kampagne-da-fehlt-doch-wer-protest-am-landtag-wegen-7000-fehlender-lehrkraefte Prekäre Beschäftigung an den Hochschulen, kaum Perspektiven in der Erwachsenenbildung und Dauerüberlastung der Schulbeschäftigten: Aus Sicht der Bildungsgewerkschaft GEW ist es kein Wunder, dass sich inzwischen erhebliche Personallücken auftun. Mit einer vorweihnachtlichen Mahnwache am Landtag hat die GEW-Kampagne „Da fehlt doch wer?!“ am 15. Dezember nun zunächst auf den Fachkräftemangel in den 3.000 niedersächsischen Schulen hingewiesen. Während drinnen die Debatten stattfanden, waren draußen hunderte Schoko-Weihnachtsfiguren zum symbolischen Protest gegen die Personalnot aufgereiht. Artikel Niedersachsen Kampagne Fehlt doch wer news-26497 Tue, 14 Dec 2021 16:12:06 +0100 Schlechtes Zeugnis für Doppelhaushalt / Land verweigert 281 Teilzeitkräften ihre Vollbeschäftigung / GEW: Minderausgaben an Hochschulen zurücknehmen /aktuelles/detailseite/schlechtes-zeugnis-fuer-doppelhaushalt-land-verweigert-281-teilzeitkraeften-ihre-vollbeschaeftigung-gew-minderausgaben-an-hochschulen-zuruecknehmen Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) stellt der niedersächsischen Landesregierung ein schlechtes Zeugnis für den Doppelhaushalt 2022/23 aus. Die Finanzierungsmängel in allen Bildungsbereichen würden nicht behoben, sondern festgeschrieben, kritisierten die kommissarischen GEW-Landesvorsitzenden Sabine Kiel und Holger Westphal. Als Note komme lediglich „mangelhaft“ in Betracht. Die GEW sei höchst unzufrieden, weil die Investitionsoffensive in Bildung und Forschung fehle. Artikel Niedersachsen news-26475 Fri, 10 Dec 2021 16:11:12 +0100 GEW kritisiert die Landesregelung vor den Weihnachtsferien /aktuelles/detailseite/gew-kritisiert-die-landesregelung-vor-den-weihnachtsferien Die Bildungsgewerkschaft GEW bemängelt die verspätete Ferienregelung durch die Landesregierung und die erneute Mehrarbeit für die Schulbeschäftigten. Artikel Niedersachsen news-26473 Fri, 10 Dec 2021 13:39:08 +0100 Gewerkschaften fordern volles Weihnachtsgeld /aktuelles/detailseite/gewerkschaften-fordern-volles-weihnachtsgeld Am 10. Dezember gab es erneut Proteste am Niedersächsischen Finanzministerium. Die DGB-Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes kamen zu ihrer jährlichen „Tannenbaumaktion“ zusammen, um der Landesregierung die Notwendigkeit einer vollen Jahressonderzahlung für die Beamt*innen des Landes zu verdeutlichen. Bei der Aktion wurde dem Sprecher von Finanzminister Reinhold Hilbers ein abgenadelter Tannenbaum übergeben, der mit Forderungen aus dem Beamt*innenbereich gespickt war. Der kommissarischen GEW-Landesvorsitzende Holger Westphal unterstützte in seiner Rede die Forderungen auch aus den Partnergewerkschaften GdP, ver.di und IG BAU. „Zwei Jahre Pandemie zeigen: Auf uns im öffentlichen Dienst ist Verlass. Die Kolleginnen und Kollegen halten das System am Laufen, sind da, wenn es darauf ankommt. Jetzt ist Zeit für Anerkennung und Wertschätzung, die spürbar im Geldbeutel ankommen muss“, verlangte er und kündigte zudem an, dass die GEW in dieser Sache nicht nachlassen werde. Artikel Niedersachsen news-26466 Thu, 09 Dec 2021 14:53:55 +0100 GEW-Kampagne „Da fehlt doch wer?!“ gestartet /aktuelles/detailseite/gew-kampagne-da-fehlt-doch-wer-gestartet In allen Bildungsbereichen herrscht ein eklatanter Mangel an Fachkräften. Mit unterschiedlichen Ausprägungen sorgen schlechte Gehalts- und Beschäftigungsbedingungen an Hochschulen, in der Erwachsenenbildung und in den Schulen für Frust, Überlastung und Personallücken – von der Vereinbarkeit von Beruf und Familie für die Beschäftigten ist zudem keine Spur. Schule Artikel Niedersachsen Kampagne Fehlt doch wer news-26464 Thu, 09 Dec 2021 13:54:13 +0100 GEW: Landesregierung ignoriert Finanzbedarf der Bildung /aktuelles/detailseite/gew-landesregierung-ignoriert-finanzbedarf-der-bildung Hannover, 9. Dezember 2021: Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) beklagt die Ambitionslosigkeit der niedersächsischen Landesregierung bei der Bildungsfinanzierung. Das Land habe im Kampf gegen das Corona-Virus den grundlegenden Finanzbedarf völlig aus den Augen verloren, kritisierten die beiden kommissarischen GEW-Landesvorsitzenden Sabine Kiel und Holger Westphal kurz vor der Verabschiedung des Doppelhaushaltes 2022/23 im Landtag. Artikel Niedersachsen news-26420 Tue, 07 Dec 2021 15:44:52 +0100 Corona-Sondersitzung im Landtag: Statements der kommissarischen GEW-Landesvorsitzenden /aktuelles/detailseite/corona-sondersitzung-im-landtag-statements-der-kommissarischen-gew-landesvorsitzenden Hannover, 7. Dezember 2021: Die beiden kommissarischen Landesvorsitzenden der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) kommentieren die Sondersitzung des Niedersächsischen Landtags vom 7. Dezember wie folgt: Artikel Niedersachsen news-22872 Mon, 06 Dec 2021 09:55:00 +0100 Altersdiskriminierung und Amtsangemessenheit der Besoldung /aktuelles/detailseite/amtsangemessenheit-der-besoldung Die Widersprüche müssen bis zum 31.12.2021 eingelegt werden! Recht Artikel Niedersachsen Besoldung news-26621 Wed, 01 Dec 2021 11:37:00 +0100 Ein vielversprechender Weg? /aktuelles/detailseite/ein-vielversprechender-weg Im Schulverwaltungsblatt 9/21 wurde der neue Organisationserlass für Gesamtschulen veröffentlicht. Er setzt tatsächlich einige zentrale Forderungen um, welche die GEW in ihrer Stellungnahme vom September 2020 vorgebracht hatte. Schule Artikel Niedersachsen Gesamtschulen news-26631 Tue, 30 Nov 2021 15:15:00 +0100 Christoph Scheuring gewinnt den Heinrich-Wolgast-Preis /aktuelles/detailseite/christoph-scheuring-gewinnt-den-heinrich-wolgast-preis Am 17. September wurde in einer feierlichen Stunde der Heinrich-Wolgast-Preis der AJuM in der GEW verliehen. Dieser mit 2.000 Euro dotierte Preis wurde 1986 vom Bildungs- und Förderungswerk der GEW gestiftet, um die Darstellung der Arbeitswelt in der Kinder- und Jugendliteratur zu fördern. Verliehen wird der Preis alle zwei Jahre. Gesellschaftspolitik Artikel Niedersachsen GEW news-26288 Fri, 26 Nov 2021 17:00:00 +0100 Tarifrunde: 7.000 Forderungs-Postkarten an Finanzminister übergeben /aktuelles/detailseite/tarifrunde-7000-forderungs-postkarten-an-finanzminister-uebergeben 26. November 2021: Kurz vor der dritten Verhandlungsrunde zum Tarifvertrag der Länder (TV-L) hat die GEW Niedersachsen fast 7.000 Postkarten mit Forderungen von Beschäftigten an Niedersachsens Finanzminister Reinhold Hilbers übergeben. Diese Aktion war von der GEW initiiert worden, um Minister Hilbers, der zugleich Verhandlungsführer der Arbeitgeber ist, die Forderungen der Kolleg*innen noch einmal deutlich vor Augen zu führen. Artikel Niedersachsen news-26274 Wed, 24 Nov 2021 14:17:59 +0100 Tarifrunde: Beschäftigte setzen Finanzminister unter Druck /aktuelles/detailseite/tarifrunde-beschaeftigte-setzen-unter-finanzminister-unter-druck Mehr als 2.000 Teilnehmende - darunter hunderte GEW-Mitglieder - haben bei der Demonstration am 24. November in Hannover Druck für die dritte Verhandlungsrunde zum Tarifvertrag der Länder (TV-L) aufgebaut. TV-L Artikel Niedersachsen Tarifrunde 2021 (TV-L) news-26229 Fri, 19 Nov 2021 13:04:51 +0100 Gewerkschaften rufen zum Streik am 24. November in Hannover und Bremen auf /aktuelles/detailseite/gewerkschaften-rufen-zum-streik-am-24-november-in-hannover-und-bremen-auf Unmittelbar vor der dritten Verhandlungsrunde im Tarifstreit des Öffentlichen Dienstes der Länder ruft die GEW gemeinsam mit ver.di, der GdP und der IG BAU zum Streik am 24. November in Hannover und Bremen auf. Geplant sind zwei zentrale Veranstaltungen, eine Kundgebung auf dem Opernplatz in Hannover sowie eine Menschenkette an der Schlachte in Bremen. Bei der zentralen Kundgebung auf dem hannoverschen Opernplatz wird sich der ver.di-Bundesvorsitzende Frank Werneke an die Beschäftigten wenden, zuvor wird Laura Pooth am niedersächsischen Finanzministerium sprechen. GEW Tarif TV-L Artikel Niedersachsen Tarifrunde 2021 (TV-L) news-26225 Fri, 19 Nov 2021 10:54:26 +0100 „Gewalterfahrungen im Öffentlichen Dienst“ /aktuelles/detailseite/gewalterfahrungen-im-oeffentlichen-dienst Die DGB-Initiative „Vergiss nie, hier arbeitet ein Mensch“, die sich mit dem Problem von Gewalt gegen Beschäftigte im öffentlichen Dienst beschäftigt, geht in die Verlängerung. GEW Gesellschaftspolitik Gute Arbeit Artikel Niedersachsen DGB news-26203 Thu, 18 Nov 2021 11:29:47 +0100 Leopoldina fordert: Tägliche Bewegungsangebote in Kitas und Schulen /aktuelles/detailseite/leopoldina-fordert-taegliche-bewegungsangebote-in-kitas-und-schulen Die 8. Ad-hoc-Stellungnahme der Leopoldina (06/2021) befasst sich „mit der psychosozialen und edukativen Situation von Kindern und Jugendlichen in der Pandemie und geht auch auf Aspekte der motorischen Entwicklung ein.“ Die GEW Sportkommission sieht sich in den von ihr vertretenen Positionen bestärkt und begrüßt die Unterstützung aus der Wissenschaft. Artikel Niedersachsen Sportkommission news-26143 Thu, 11 Nov 2021 16:06:44 +0100 Erfolgreicher Warnstreik mit 750 Teilnehmenden /aktuelles/detailseite/erfolgreicher-warnstreik-mit-750-teilnehmenden Nach dem Aufruf zu einem Warnstreik- und Aktionstag für den 10. November zog die GEW Niedersachsen eine positive Bilanz der zahlreichen Veranstaltungen. Mehr als 750 Teilnehmende wies dieses erste Zeichen an die Arbeitgeber auf, endlich ihre Blockadehaltung bei den Tarifverhandlungen aufzugeben. Zudem solidarisierten sich viele Beamtinnen und Beamte mit den Warnstreikenden. Im Kampf um einen besseren Tarifvertrag der Länder (TV-L) hatten die Arbeitgeber der Landesbeschäftigten auch bei der zweiten Verhandlungsrunde kein Angebot vorgelegt. Die Beschäftigten waren damit zu einem Warnstreik gezwungen worden. In den Streiklokalen sowie bei den Aktionen von Cuxhaven bis Göttingen und von Nordhorn bis Uelzen zeigten die Tarifbeschäftigten daraufhin ihre Entschlossenheit, für die Forderungen der Gewerkschaften einzustehen. Im Facebook-Kanal des Landesverbandes sind viele der Veranstaltungen dokumentiert. Am 26. und 27. November steht die dritte Verhandlungsrunde von GEW, ver.di, GdP und Beamtenbund mit der Arbeitgeberseite an. Artikel Niedersachsen news-26614 Tue, 02 Nov 2021 09:20:00 +0100 Die Social-Media-Kampagne #Teach Out /aktuelles/detailseite/die-social-media-kampagne-teach-out Es gibt Neuigkeiten im Schulbereich, über die der AK mit zwei niedersächsischen Lehrkräften gesprochen hat. Bildung & Geschlecht Gesellschaftspolitik Gleichstellung Artikel Niedersachsen news-26588 Mon, 01 Nov 2021 15:40:00 +0100 Neue Leiterin der Landesfachgruppe /aktuelles/detailseite/neue-leiterin-der-landesfachgruppe Die Landesfachgruppe Sozialpädagogische Berufe hat eine neue Leitung. Der Staffelstab wurde von der bisherigen Amtsinhaberin Meike Grams (Referat Jugendhilfe und Soziale Arbeit – zusammen mit Olaf Korek) an Beate Heinemann übergeben. Die GEW Niedersachsen bedankt sich bei Meike ganz herzlich für ihr großes Engagement und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit im Geschäftsführenden Vorstand mit ihr. Der neuen Leiterin wünscht die GEW gutes Gelingen und viel Freude für die kommenden Aufgaben. Artikel Niedersachsen news-26611 Mon, 01 Nov 2021 13:41:00 +0100 Interessengemeinschaft rückforderungsgeschädigter Beamt*innen /aktuelles/detailseite/interessengemeinschaft-rueckforderungsgeschaedigter-beamtinnen Seit vielen Jahren sehen sich Beamt*innen mit Rückforderungen des Niedersächsischen Landesamts für Bezüge und Versorgung (NLBV) konfrontiert. Sie sollen „überzahlte“ Pensionen oder Bezüge zurückzahlen. Fast alle wurden von diesen zum Teil existenzgefährdend hohen Rückforderungen völlig überrascht. Sie fühlen sich unschuldig, stoßen jedoch auf eine unbarmherzig sture Haltung des NLBV, das durch eine behördenfreundliche Rechtsprechung unterstützt wird. Gute Arbeit Recht Mitbestimmung Beamte Artikel Niedersachsen news-26591 Mon, 01 Nov 2021 12:01:00 +0100 Widerstand gegen das wissenschaftliche Prekariat /aktuelles/detailseite/widerstand-gegen-das-wissenschaftliche-prekariat Die prekäre Beschäftigung von Wissenschaftler*innen ohne Professur ist inzwischen als Problem weitgehend anerkannt und hat nicht nur in der Novellierung des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG) oder den Bedingungen der Bund-Länder-Vereinbarung „Zukunftsvertrag Studium und Lehre stärken“ ihre Spuren hinterlassen. Auffallend ist, dass sich die Verhältnisse dennoch kaum verändern (vgl. Gassmann 2020). Studium Wissenschaft Artikel Niedersachsen news-26047 Mon, 01 Nov 2021 10:23:17 +0100 Kalte Dusche statt Wertschätzung /aktuelles/detailseite/kalte-dusche-statt-wertschaetzung0 Kurz vor der zweiten Verhandlungsrunde der Länder haben Vertreter*innen der Beschäftigten des Landes mit einer Aktion bei der Landesregierung in Person des niedersächsischen Finanzministers und Verhandlungsführers Reinhold Hilbers deutlich gemacht, welche Erwartungen sie an die Verhandlungen haben. Statt einer kalten Dusche wie beim Auftakt wollen sie dieses Mal Anerkennung, Wertschätzung und natürlich ein Angebot. Bildungsfinanzierung Tarif TV-L Artikel Niedersachsen DGB news-26011 Thu, 28 Oct 2021 12:02:39 +0200 GEW und DGB: Verhandlungsführer Hilbers muss angemessenes Angebot vorlegen /aktuelles/detailseite/gew-und-dgb-verhandlungsfuehrer-hilbers-muss-angemessenes-angebot-vorlegen Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) in Niedersachsen fordert den Niedersächsischen Finanzminister Reinhold Hilbers auf, in der Tarifrunde der Länder ein vernünftiges und ein angemessenes Angebot, das seinen Namen verdient, vorzulegen. Die GEW Niedersachsen unterstützt ihren Dachverband darin ausdrücklich. Anfang nächster Woche gehen die Verhandlungen für die Beschäftigten der Länder in Potsdam in die zweite Runde, Minister Hilbers leitet die Tarifrunde auf Arbeitgeberseite. Bildungsfinanzierung Tarif TV-L Artikel Niedersachsen news-26610 Wed, 27 Oct 2021 13:18:00 +0200 Mögliche Rückforderung /aktuelles/detailseite/moegliche-rueckforderung Mit dem Eintritt in den Ruhestand beginnt für Beamtinnen und Beamten ein neuer Lebensabschnitt. Durch den Dienstherrn werden mit Beginn des Ruhestands Versorgungsbezüge geleistet. Oftmals sind die ruhegehaltfähigen (Vor-) Dienstzeiten schon zu Beginn des Beamtenverhältnisses festgesetzt worden. Gleichwohl liegt es im Interesse der Ruhestandsbeamt*innen, zu Beginn des Ruhestands den Bescheid über die Festsetzung der Versorgungsbezüge genau zu prüfen, um unangenehme Überraschungen in der Zukunft zu vermeiden. Gute Arbeit Recht Beamte Artikel Niedersachsen