GEW-Pressemitteilungen

GEW fordert vollständiges Weihnachtsgeld

Hannover, 6. Juni 2019: Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Niedersachsen wertet die veränderte Haltung der CDU-Landtagsfraktion zur Wiedereinführung der Jahressonderzahlung für Beamtinnen und Beamte als richtigen ersten Schritt.

„Der jahrelange Druck durch die DGB-Gewerkschaften zeigt offenbar Wirkung. Allerdings darf es nicht um eine Art Jahresbonus gehen, sondern um den konkreten Wiedereinstieg in ein echtes Weihnachtsgeld“, sagte die GEW-Landesvorsitzende Laura Pooth.
Gleichzeitig seien für die Schulen weitere Maßnahmen unverzichtbar, um endlich die Attraktivität des Landesdienstes zu erhöhen. „A 13 für verbeamtete und E 13 für tarifbeschäftigte Lehrkräfte ist unerlässlich! Zudem muss es endlich Entlastungen und bessere Arbeitsbedingungen für alle Schulbeschäftigten geben. Nur so werden Abwanderung und Frühpensionierungen verhindert“, betonte sie.