Zum Inhalt springen

Lernort Bauernhof: Heuhüpfer e. V.

Besuch des außerschulischen Lernorts Kampfelder Hof

Termin
- Uhr
Veranstaltungsort
Kampfelder Hof
Hauptstraße 31
30966 Hemmingen-Hiddestorf

Der Heuhüpfer e. V. bietet Bildungsangebote auf Landwirtschaftlichen Betrieben, in Gärtnereien sowie in der Natur – am Bach, im Wald, auf der Wiese – an. Die Angebote entsprechen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung, sind in der Regel handlungsorientiert und beziehen möglichst alle Sinne mit ein. Zielgruppe des Vereins sind Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Der Verein ist ein vom niedersächsischen Kulturministerium anerkannter außerschulischer Lernort für Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE).

Auf dem Kampfelder-Hof fing alles an! Hier hat der Verein Heuhüpfer e. V. seit 2004 seinen Sitz und sein hauptsächliches Arbeitsfeld. Hier befindet sich ein Seminarraum mit Küche und ein eigenes Stück Acker für den Gemüseanbau mit den Gruppen. Außerdem dürfen wir die Backstube nutzen, um mit Gruppen Brötchen zu backen. Und wir dürfen uns in der Landwirtschaft immer alles drum herum in Ruhe ansehen. Landwirtschaft zum Begreifen!

Diese Tagesfortbildung richtet sich ausschließlich an GEW-Mitglieder. Sie wird kostenlos angeboten. Die Hin- und Rückfahrt muss eigenständig organisiert werden. Die Anzahl der Teilnehmer*Innen ist auf 15 Personen begrenzt. Die Plätze werden in der Reihenfolge des Eingangs bei uns per E-Mail an gew(at)gew-hannover(dot)de vergeben.
Anmeldungen nehmen wir bis zum 5. August 2024 entgegen.

Für diese Fortbildung kann Sonderurlaub nach §2 (1) der Niedersächsischen Sonderurlaubsverordnung beantragt werden:
(...) § 2
Urlaub für Aus- und Fortbildung sowie für Sportveranstaltungen
Urlaub unter Weitergewährung der Bezüge kann, wenn dienstliche Gründe nicht entgegenstehen, erteilt werden für die Teilnahme
1. an wissenschaftlichen Tagungen sowie an beruflichen Aus- und Fortbildungsveranstaltungen, wenn die Teilnahme für die dienstliche Tätigkeit von Nutzen ist; (...)

Das entsprechende Formular für die Beantragung von Sonderurlaub kann → hier aufgerufen und ausgefüllt werden.
Bei der Abgabe des Antrages für Sonderurlaub sollte abgeklärt werden, ob die Fahrtkosten im Nachhinein von der Dienststelle erstattet werden können. Diese werden nicht von der GEW getragen.