Zum Inhalt springen

Lehrkräftefortbildung Klimawandel und Treibhauseffekt

Besuch des Energie-LAB Hannover für Lehrkräfte der SEK I, SEK II sowie Multiplikator*innen

Termin
- Uhr
Veranstaltungsort
Energie-LAB Hannover, Leonore-Goldschmidt-Schule, IGS Hannover Mühlenberg
Mühlenberger Markt 1
30457 Hannover

Steht uns das Wasser irgendwann bis zum Hals? Wird der Deister zur Insel und Hannover ein Paradies für Warmwasserfische? Nehmen Wetterextreme weiter zu? Wie wird unsere Zukunft aussehen?

In der Lehrerfortbildung zum Thema Klimawandel und Treibhauseffekt werden die Ursachen und Folgen des Ausstoßes von Treibhausgasen anhand vielfältiger Experimente erfahrbar gemacht, der Meeresspiegelanstieg wird abgeschätzt und Möglichkeiten eigenen Handelns diskutiert. Die praxisnahen Experimente, erprobten Materialien und Methoden können dann im Unterricht auf vielfältige Weise eingesetzt werden.

Durchgeführt werden Experimente zu den Themen:
- Wärmestrahlung (Einsatz von Wärmebildkameras)
- Schmelzen von Packeis im Vergleich zu Eis-Bruchstücken (Schmelzverhalten von Eis)
- Albedo-Effekt (Reflektion und Absorption weißer sowie schwarzer Flächen)
- Treibhauseffekt durch Kohlenstoffdioxid, Methan und Lachgas (Klimakammern und Atmosphärenmodell)
- Meeresspiegelanstieg (Vergleich Meereis und Gletschereis)
- Einflüsse des Klimawandels auf den Wasserkreislauf (Starkregen, Dürren)
- Golfstrom (Beeinflussung der Strömung durch Schmelzwasser)
- Versauerung der Meere durch erhöhte Kohlenstoffdioxidkonzentration in der Luft
- Temperaturen in Wald und Stadt (Asphalt, Gebäude und Grünflächen im Vergleich)

Die Anzahl der Teilnehmer*innen ist auf 25 Personen begrenzt. Die Plätze werden in der Reihenfolge vergeben, wie sie bei uns unter gew(at)gew-hannover(dot)de eingehen.
Die Teilnahme ist kostenlos. Sie beinhaltet ein gemeinsames Mittagessen, bei dem die Fortbildung gemeinsam reflektiert wird.

Anmeldungen nehmen wir bis zum 16. Mai 2025 entgegen.

Für diese Fortbildung kann Sonderurlaub nach §2 (1) der Niedersächsischen Sonderurlaubsverordnung beantragt werden:
(...) § 2
Urlaub für Aus- und Fortbildung sowie für Sportveranstaltungen
Urlaub unter Weitergewährung der Bezüge kann, wenn dienstliche Gründe nicht entgegenstehen, erteilt werden für die Teilnahme
1. an wissenschaftlichen Tagungen sowie an beruflichen Aus- und Fortbildungsveranstaltungen, wenn die Teilnahme für die dienstliche Tätigkeit von Nutzen ist; (...)

Das entsprechende Formular für die Beantragung von Sonderurlaub kann → hier aufgerufen und ausgefüllt werden.
Bei der Abgabe des Antrages für Sonderurlaub sollte abgeklärt werden, ob die Fahrtkosten im Nachhinein von der Dienststelle erstattet werden können. Diese werden nicht von der GEW getragen.