GEW - Niedersachsen
Du bist hier:

Exposé-Schreibwerkstatt

GEW Bremen in Kooperation mit der GEW Niedersachsen.

Für Studierende in der Endphase und Absolvent*innen, die sich bereits zu einer Promotion entschlossen haben und eine erste Idee für ein mögliches Promotionsthema haben - für Mitglieder und Interessierte.

Das Exposé ist Voraussetzung für die Bewerbung um ein Promotionsstipendium, manchmal auch für wissenschaftliche Stellen. Ein Exposé wird nicht „mal eben schnell“ geschrieben, sondern erfordert bereits eine sehr aktive Auseinandersetzung mit dem gewählten Thema. Vor diesem Hintergrund sollen Aufbau, Inhalte, wissenschaftliches Arbeiten, eigenes Schreiben, Beispiele und gegenseitige Unterstützung im Vordergrund stehen. Ergänzt wird dies durch Schreibübungen und Planungsstrategien.

Gerne können vorliegende Entwürfe bzw. Fragmente mitgebracht werden.

Das Seminar (inkl. Verpflegung und Unterkunft) kostet für Mitglieder der GEW Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein und Niedersachsen 20 Euro. GEW-Mitglieder anderer Landesverbände erfragen bitte die Kostenübernahme bei ihrem Landesverband oder kontaktieren uns.

Für andere Teilnehmende wird ein Beitrag von 80 Euro erhoben. Bei Eintritt in die GEW  vor Ort wird der Beitrag erlassen.


Mehr Infos: Frank Hasenbein, Referent für gewerkschaftliche Bildungsarbeit Tel. 040 - 41463319, E-Mail: hasenbein@gew-hamburg.de

Anmeldung bitte bis 13.6.2021: mit Name, Adresse, Telefon, Email

bei gba@gew-hamburg.de 

 

GEW HH, Rothenbaumchaussee 15, 20148 Hamburg, Tel. 040 / 41463323  E-Mail: gba@gew-hamburg.de, www.gew-hamburg.de/seminare/gewerkschaftliche-bildung

Beginn
03.07.2021, 11:00 Uhr
Ende
04.07.2021, 17:00 Uhr
Veranstaltungsort
Gustav-Stresemann-Institut in Niedersachsen e. V.
Klosterweg 4
29549 Bad Bevensen
Teilnahmebeitrag
20€ (Mitglieder), 80€ (Nicht-Mitglieder)
Anmeldeschluss
13.06.2021
Kalendereintrag herunterladen (ICS)
Referent_in
Ingrid Keller-Russell
Doktorandin an der Universität Stuttgart