GEW - Niedersachsen
Du bist hier:

Corona - Schule - Homeschooling: Bildungsbenachteiligung durch Digitalisierung und Lockdown

Vortrag und Diskussion mit Prof. Ralf Lankau. Anmeldung erforderlich wegen bestehender Hygienevorschriften!

Termin
07.09.2020, 17:00 - 19:30 Uhr
Veranstaltungsort
Veranstaltungsraum im 14. OG des ContiHochhauses
Königsworther Platz 1
30167 Hannover
Kalendereintrag herunterladen (ICS)

Vortrag und Diskussion mit Prof. Ralf Lankau. Der Grafiker, Philologe und Kunstpädagoge ist einer der Initiator*innen des Bündnisses für humane Bildung. Lankau setzt sich kritisch mit der Digitalisierung von Bildungseinrichtungen auseinander. Er wird uns darlegen, dass der Lockdown von Woche für Woche die gesellschaftliche Kluft weiter vertieft hat. Gegen die Heilsversprechungen der Digitalisierung zeichnet er ein humanes und demokratisches Bild von Schule, das sich an pädagogischen und nicht an technischen Konzepten orientiert.

Wegen bestehender Hygienevorschriften ist die Anzahl der Teilnehmer*innen auf 45 Personen begrenzt. Anmeldungen nehmen wir bis zum 4. September 2020 über das beigefügte Anmeldeformular entgegen.Danach versenden wir eine Terminerinnerung oder ggf. eine Absage. Die Plätze werden in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen vergeben.