GEW - Niedersachsen
Du bist hier:

Statement zum Dank des Kultusministers an Schulbeschäftigte

Die Landesvorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Niedersachsen, Laura Pooth, kommentiert die heutige Pressemitteilung von Kultusminister Grant Hendrik Tonne zur niedrigen Zahl von Schulbeschäftigten im Homeoffice wie folgt:

24.09.2020 - Hannover

„Die Motivation der Schulbeschäftigten ist ungebrochen, trotz der Gesundheitsgefahren. Das lobt der Kultusminister nun mit freundlichen Worten. Doch unsere Fragen bleiben: Wie viele Räume in Niedersachsens Schulen können nicht ausreichend gelüftet werden und was passiert dann? Wann kommen die bitter nötigen Entlastungen für die Schulbeschäftigten? Wann wird die Bezahlung von Grund-, Haupt- und Realschullehrkräften auf das Niveau an den anderen Schulformen angeglichen? Wann endet die 80-prozentige Zwangsteilzeit für alle pädagogischen und therapeutischen Fachkräften, die das wünschen? Die Dankesworte müssen dringend erweitert werden um Antworten und konkrete Pläne in Bezug auf die genannten Fragen.“