GEW - Niedersachsen
Du bist hier:

GEW unterstützt Proteste gegen AfD-Bundesparteitag

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) ruft dazu auf, am 30. November an den Protesten gegen den AfD-Bundesparteitag in Braunschweig teilzunehmen.

20.11.2019 - Hannover/Braunschweig

Der GEW-Landesverband und der Kreisverband Braunschweig wenden sich damit gegen Politik und Sprache der rechtspopulistischen Partei. „Wir engagieren uns gegen Rassismus, Homophobie sowie gegen Demokratie- und Gewerkschaftsfeindlichkeit. Auch die sprachliche Verrohung und der inzwischen allgegenwärtige Hass sind nicht mehr hinnehmbar“, sagte die GEW-Landesvorsitzende Laura Pooth. Die Spitzen der AfD hätten dies vorangetrieben und gesellschaftsfähig gemacht.
Vor Ort werden sich nach Überzeugung des Braunschweiger GEW zahlreiche Mitglieder aktiv an der Gegendemonstration beteiligen. „Wir wollen ein deutliches Zeichen für Demokratie, Toleranz und Solidarität senden“, berichtete Kathleen Bosse für den GEW-Kreisvorstand. Die Vorbereitungen im Organisations-Team seien in vollem Gange. Weitere Informationen dazu sind auf der Internet-Seite des Kreisverbandes zu finden: www.gew-kvbs.de.
 

Zurück