GEW-Pressemitteilungen

GEW Niedersachsen: Schuldt und Heitefaut neue Geschäftsführung

Hannover, 26. Mai 2017: Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Niedersachsen hat eine neue Geschäftsführung. Die 61-jährige Heidemarie Schuldt und der 58-jährige Rüdiger Heitefaut teilen sich ab dem 1. Juni 2017 die Aufgaben von Richard Lauenstein (65), der in Rente geht.

Heitefaut (Gewerkschaftssekretär für Tarif- und Beamtenpolitik) übernimmt die Außenvertretung der GEW, Schuldt (Leiterin der Rechtsschutzstelle) wird für den Innenbereich zuständig sein. Beide behalten zudem ihre bisherigen Aufgaben in der Landesgeschäftsstelle, der sie bereits seit vielen Jahren angehören.

Zuvor hatte Lauenstein schon seine Funktion als Pressesprecher und Chefredakteur der Zeitschrift „Erziehung und Wissenschaft Niedersachsen" an seinen Nachfolger Christian Hoffmann (47) übergeben.