Termine & Veranstaltungen

Mahnwache „AfD geht baden!“

Freitag, 28. Juli,17 Uhr, Georgsplatz

Als ob die völlig verregnete Badesaison nicht bereits ärgerlich genug wäre: mitten da hinein meldet sich die AfD zum Bundestagswahlkampf zurück. Dem niedersächsischen AfD-Landeschef Paul Hampel vom rechten Parteiflügel wurde der ehemalige Berufsoffizier Uwe Junge aus Rheinland-Pfalz als Verstärkung zugeteilt. Im hintersten Winkel des hannoverschen Georgsplatzes wollen sie über das Thema „Trau Dich Deutschland!" schwadronieren. Die Auswahl des Ortes und des Zeitpunktes der Veranstaltung zeigt jedoch, dass die Veranstalter selbst nur mit einer geringen Besucherzahl rechnen.

Trotzdem werden wir den rassistischen und populistischen Tiraden angemessen Paroli bieten. Darum unterstützt der DGB die von der Partei DIE PARTEI ebenfalls für 17 Uhr auf der anderen Seite des Georgsplatzes angemeldete Mahnwache „AfD geht baden!"
Weitere Informationen: https://www.facebook.com/events/1890811134513377/

Denn für Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter ist klar:
Mit der Aufstellung des nationalkonservativen Alexander Gauland und der neoliberalen Unternehmensberaterin Alice Weidel als Spitzenduo für die Bundestagswahlen am 24. September steht fest: die AfD ist weder die Partei des Kleinen Mannes noch die Neue Arbeiterpartei oder eine Ersatzgewerkschaft. Die AfD stellt sich mit ihrer Programmatik gegen die Interessen von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie grundlegende Positionen der Gewerkschaften. Die AfD ist eine völkische und rassistische Partei.

Daher gilt weiterhin: wir müssen schwarz-weiß Malereien und rechtspopulistischen Reden entgegentreten

Aufruf (PDF)