Tarif- und Besoldungsrunde 2018 (TVöD)

Landesweiter Warnstreik am 12. April

Rund 10.000 Teilnehmende füllten am Warnstreiktag den hannoverschen Opernplatz und sorgten für eine eindrucksvolle Kulisse im Tarifkampf.

Die Beschäftigten hatten die Arbeit niedergelegt, um die gewerkschaftliche Hauptforderung nach einer sechsprozentigen Erhöhung der Tabellenentgelte, mindestens aber 200 Euro, für die Beschäftigten (Azubis und Praktikant*innen 100 Euro mehr) im Geltungsbereich des TVöD zu unterstützen.

Bei der zentralen Kundgebung in Hannover waren einige Kolleginnen und Kollegen der GEW Niedersachsen aktiv dabei, die sich teilweise auch zuvor im Streiklokal der Landesgeschäftsstelle eingefunden hatten.

Die dritte Verhandlungsrunde findet am 15. und 16. April 2018 statt.