GEW - Niedersachsen
Du bist hier:

"Was wird aus dem Lehrerberuf?"

Ganztagsschule - Inklusion - Arbeitssituation

24.11.2011 - Frieder Nolte

Henner Sauerland (im Bild stehend), Leiter des Referats Allgemein Bildende Schulen, referierte auf der Mitgliederversammlung am 24.11.2011 auf dem Finkenborn über das Thema

"Was wird aus dem Lehrerberuf?" Ganztagsschule - Inklusion - Arbeitssituation.

Deutlich wurde das Dilemma der Ganztagsschulen, die seit 2005 nicht mehr personell und sächlich ausreichend ausgestattet werden und immer noch Mitarbeiter in prekären Arbeitsverhältnissen beschäftigen.

Inklusion, seit 2009 geltendes Recht, ist in den Schulen nicht annähernd Realität:

  • Von angemessener Ausbildung der Lehrkräfte sind wir weit entfernt.
  • Die personelle Ausstattung ist unzureichend.
  • Das Elternwahlrecht zwischen Förder- und allgemein bildenden Schulen führt zu einem Parallelsystem.
  • Im Gesetzentwurf werden die BBSn überhaupt nicht erwähnt.

Die GEW hält die Einführung der Inklusion nur dann für sinnvoll, wenn die Bedingungen stimmen! Einmal mehr wurde auf die zunehmende Arbeitsbelastung der in Schule Tätigen hingewiesen.

Das neue Vorstands-Team mit Astrid Scholz aus Emmerthal als Vorsitzender wurde bei wenigen Enthaltungen einstimmig gewählt.