GEW - Niedersachsen
Du bist hier:

Warnung vor kostenpflichtigen Pensionsberechnungen

In der letzten Zeit häufen sich wieder Anfragen von Kolleg*innen, die auf ein Unternehmen „hereingefallen“ sind, das gegen Gebühren Ruhegehaltsberechnungen vornimmt.

20.01.2021

Derzeit werden Schulleitungen von diesem Unternehmen, das seinen Namen regelmäßig ändert, gebeten, eine entsprechende Werbung auszuhängen. Die genutzten Bezeichnungen erwecken den Anschein, es könne sich hierbei um eine behördennahe und seriöse Institution handeln – dem ist allerdings nicht so.

In der Regel fällt den betroffenen Kolleg*innen leider erst im Nachhinein auf, dass sie sozusagen überrumpelt worden sind. Sie erhalten nämlich in der Folge dieser Dienstleistung per Post eine Rechnung, die sich auf zirka 100 Euro beläuft.

Sowohl das Niedersächsische Landesamt für Bezüge und Versorgung (NLBV) als auch die GEW Niedersachsen führen kostenlose Pensionsberechnungen durch, so dass die beschriebenen kostenpflichtigen Berechnungen unnötig sind.