GEW - Niedersachsen
Du bist hier:

Vorschläge der GEW zur Adaption der Prüfungen in dualen Ausbildungsberufen auf die pandemiebedingten Gegebenheiten

Prüfungen in den dualen Ausbildungsberufen zu organisieren und durchzuführen ist infolge der Coronakrise mit zahlreichen Problemen verbunden. Die GEW hat Vorschläge ausgearbeitet, um gut durch die Pandemie zu kommen.

04.05.2021

Abhängig von Branche, Bundesland, Betrieb, Schulstandort und gesundheitlicher Disposition der/des einzelnen Auszubildenden, sind neben dem Berufsschulunterricht auch in erheblichem Maße der betriebliche Teil der Berufsausbildung und die überbetriebliche Ausbildung von der Coronapandemie betroffen.

Höhere Quote bei nicht bestandenen Prüfungen

„Es zeichnet sich in den bereits durchgeführten Prüfungen ab, dass die vielfältigen Einschränkungen und Erschwernisse zu einer höheren Quote bei den nicht bestandenen Prüfungen führen bzw. den Notendurchschnitt negativ beeinflussen“, so Ansgar Klinger, GEW-Vorstandsmitglied für Berufliche Bildung und Weiterbildung.