GEW - Niedersachsen
Du bist hier:

Tarifrunde TVöD 2020 wahrscheinlich doch im Herbst

Am 16. Juni sind die Sondierungsgespräche über die zeitliche Lage der anstehenden Tarifrunde für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen ohne Ergebnis beendet worden.

16.06.2020

Die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) war nicht zu einer Verschiebung der Tarifrunde ohne Lohnverzicht der Beschäftigten bereit. In der letzten Tarifrunde mit Bund und Kommunen im Frühjahr 2018 war eine Laufzeit bis Ende August 2020 vereinbart worden.

„Es hat den Anschein, dass die kommunalen Arbeitgeber keine Rücksicht auf die Corona-Lage nehmen wollen. Vielmehr wittern sie die Chance, die Kosten der Krise den Beschäftigten aufzulasten. Dagegen müssen wir uns wehren“, sagte Daniel Merbitz, im Geschäftsführenden Vorstand der GEW für Tarifpolitik zuständig. Die Tarifkommissionen der Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes werden diese Woche das Sondierungsergebnis bewerten und über das weitere Vorgehen entscheiden.

Zurück