GEW - Niedersachsen
Du bist hier:

Eine Veranstaltung im Rahmen des bundesweiten DGB–FrauenaktionstagesKeinen Schritt zurück – Ein Fest der Solidarität

2021 ist das Superwahljahr und gibt uns allen Grund, unsere gewerkschaftspolitischen Forderungen zur Bundestagswahl noch einmal deutlich sichtbarer und hörbarer zu machen.

Die acht Tage vor der Wahl wollen wir zum Anlass nehmen, um gemeinsam mit euch unsere bundespolitischen Forderungen zu adressieren und diese in Form von Reden, Aktionen und dem regen Austausch auf die Straße zu bringen! Dabei steht der 18. September als bundesweiter DGB-Frauenaktionstag mit im Fokus unserer Programmplanung.

07.09.2021

PROGRAMM

11:00 UHR BEGRÜSSUNG
Nicola Lopopolo, Vorsitzender DGB-Stadtverband Hannover

HAUPTREDE
Christiane Benner
, Mitglied des Geschäftsführenden Vorstands und 2. Vorsitzende der IG Metall

Ute Gottschaar, Stellv. Landesbezirksleiterin des ver.di Landesbezirks Niedersachsen-Bremen
Michael Linnartz, Bezirksleiter IG BCE Bezirk Hannover
Lena Melcher, Geschäftsführerin NGG Region Hannover

Moderation: Nicole Bremer, Organisationsleitung DGB-Bezirk Niedersachsen – Bremen – Sachsen-Anhalt
                  Torsten Hannig, Geschäftsführer DGB-Region Niedersachsen-Mitte

12:00 UHR POETRY SLAM
Nele Müller, Die Celler Wortkünstler*in und Slam Poet*in wohnt seit knapp drei Jahren in Münster. Neben dem Germanistik-und Soziologiestudium ist Nele auf verschiedenen Ebenen politisch aktiv und vertritt u. a. die Interessen der BIPoC-Studierendenschaft an der Uni Münster. Nele schreibt, liest und veröffentlicht ihre Texte seit einigen Jahren als freie Künstler*in.

GEWERKSCHAFTSJUGEND

12:40 UHR SATIRE UND LYRIK
Thorsten Stelzner, Lyriker, Satiriker und Politpoet aus Braunschweig Veröffentlichte 2020 Das Corona-Gedicht »Gute Nacht, Deutschland« und ging damit global-viral! Kommt nach Hannover und bringt seine kritischen, motivierenden und kämpferischen Texte mit und fordert: »Lasst uns, wenn nötig – und das ist es immer – so tun, als käme es ohne uns schlimmer!«

13:40 UHR MUSIKPROGRAMM
Noam Bar, Die Texte von Sängerin und Frontfrau Noam Bar erzählen persönliche Geschichten über einen Ex-Ehemann, Ex-Freunde, Ex-Chefs, andere Überlebenserfahrungen und schlechte Entscheidungen. Musikalisch klingt die Hannoveraner Band ein bisschen nach »Anderson Paak meets Amy Winehouse«: Drückende R&B und Hip Hop Beats mit Rap treffen auf filigranen Soul und Jazz. www.NoamBarBand.com 

Cream Flow, Retro Groove and Pop! Das musikalische Herz des indonesisch-deutschen Duos Agnes Hapsari und Pit Schwaar schlägt unüberhörbar für die 80er Jahre. So umfasst das Tourprogramm neben Eigenkompositionen des aktuellen Albums »Smooth Vibes« auch neu arrangierte Cover etlicher Genreklassiker von z. B. Prince, Toto oder Michael Jackson. Mit viel Spielwitz und Virtuosität lässt das Duo dabei eine oftmals erstaunliche Klangdichte entstehen. www.Creamflow.de

16:00 UHR ABSCHLUSS

  • Zelte unserer Mitgliedsgewerkschaften, in denen sie zum Austausch und zur Diskussion einladen
  • Politische Aktionen zum Bestaunen und Mitmachen
  • Gastronomisches Angebot
  • Angebote für Kinder

Der DGB-Bezirk Niedersachsen – Bremen – Sachsen-Anhalt und der DGB-Stadtverband Hannover und unsere Mitgliedsgewerkschaften laden Euch alle herzlich zum Fest „Keinen Schritt zurück – Ein Fest der Solidarität“ im Gewerkschaftsviertel ein.

Die Veranstaltung wird unter Beachtung der gültigen Abstands- und Hygienemaßnahmen durchgeführt.